Alatsee
Alpsee
Bachtelweiher
Badsee
Bannwaldsee
Buxheimer Weiher
Elbsee
Ellerazhofer Weiher
Eschacher Weiher
Ettwieser Weiher
Forggensee
Freibergsee
Großer Alpsee
Grüntensee
Hegratsrieder See
Holzmühleweiher
Hopfensee
Metzisweiler Weiher
Mittersee Obersee
Obersee
Niedersonthofener See
Notzenweiher
Öschlesee
Oggenrieder Weiher
Prinze Gumpe
Rottachsee
Schwaltenweiher
Schwansee
Stadtsee Bad Waldsee
Waldsee
Weiher Wald
Weißensee
Zeller See

Urlaub im Allgäu 

Allgäu: Seen im Allgäu: Mittersee und Obersee

Mittersee und Obersee bei Füssen-Bad Faulenbach

Westlich von Füssen-Bad Faulenbach erstreckt sich das romantische Faulenbachtal. In diesem Tal liegen zwei Seen, der Mittersee und der Obersee, nah beieinander. Die beiden Waldseen besitzen jeweils ein Strandbad. An einem schönen Sommertag fällt die Wahl natürlich schwer: Für welches der beiden Naturbäder soll sich der Tourist entscheiden? Wer sein Auto am westlichen Ortsrand von Bad Faulenbach abstellt und ins Tal hineingeht, erreicht zuerst den Mittersee.

Das ruhige kleine Strandbad Mittersee

Die große Liegewiese am Nordufer des Mittersees bietet viele sonnige Plätze, aber auch Schatten unter alten Bäumen. Ein kleiner Kinderspielplatz ist auch vorhanden. Aber das Wichtigste ist natürlich das angenehme, reine Wasser des Sees. Aale, Forellen und Karpfen leben in dem See, ein Beweis, dass das Wasser sauber ist! Ein flacher Teil des Sees ist als Nichtschwimmerbereich abgegrenzt. Die Schwimmer springen natürlich am liebsten gleich vom Sprungbrett in den See. Der "Kiosk am Mittersee" versorgt die Badegäste mit Kaffee, Kuchen und Snacks; sie können auf der Sonnenterrasse Platz nehmen. Nicht weit entfernt vom Strandbad, am Ostufer des Mittersees, findet sich eine weitere Einkehrmöglichkeit, nämlich die "Waldwirtschaft am Mittersee". Das Restaurant ist mittags und abends geöffnet und bietet regionale, gutbürgerliche Küche, z.B. Schnitzel, Kässpätzle, Dampfnudeln, aber auch Außergewöhnliches wie etwa Entenbraten.
 

Das familienfreundliche Strandbad Obersee

Während im Freibad am Mittersee vor allem ruhebedürftige (erwachsene) Badegäste auf ihre Kosten kommen, werden Familien mit Kindern sowie Teenager sich vielleicht lieber für das Freibad am Obersee entscheiden, denn Kinder und Jugendliche finden hier mehr Freizeitangebote vor. Die Wasserqualität im Obersee steht der des Mittersees in nichts nach. Auch hier ist ein spezieller Nichtschwimmerbereich abgegrenzt. Aber auch eine Wasserrutschbahn ist vorhanden, und am Sprungturm können die sportlichen Schwimmer vom 1-m- und 3-m-Brett springen und sogar von der 5-m-Plattform. Nach dem Schwimmen sorgen Tischtennisplatten und das Beachvolleyballfeld für Abwechslung. Während die Jugendlichen sich noch sportlich betätigen, können die Erwachsenen auf der Liegewiese ausruhen und die kleinen Kinder auf dem Spielplatz toben. Der Kiosk am Obersee ist mit seinen Fast-Food-Angeboten (Hamburger, Pommes...) zwar vor allem auf ein jugendliches Publikum eingestellt, aber Currywurst und Salat sind auch zu haben. An den Wochenenden im Sommer bereiten die Besitzer des Kiosks immer ein Frühstücksbuffet vor.

Eine Wanderung im Landschaftsschutzgebiet Faulenbacher Tal

Es dauert ungefähr 45 Minuten, die beiden kleinen Seen zu Fuß zu umrunden. Aber im Landschaftsschutzgebiet Faulenbacher Tal sind längere, interessantere Wanderungen möglich. Der "Pfad der Sinne", der durch das Tal führt, bietet für Wanderer jeden Alters Abwechslung. Unterwegs kommen die Wanderer beispielsweise an einem Trinkbrunnen vorbei, der gutes Mineralwasser liefert und an Kräuterwiesen, auf denen in der schönen Jahreszeit zahlreiche Blüten ihren Duft verströmen. Auf der "Kneippwiese" ist eine klassische Wassertretanlage installiert, und auch der Barfußpfad tut den Füßen gut. Und wer hinter dem Obersee noch ein Stück weiter geht, gelangt zum Alatsee, und auch der besitzt natürlich eine Badestelle...

   Impressum / Kontakt      Ihr Eintrag hier © Bild Allgäu oben: Willi Heidelbach  / pixelio.de